Frauen Nationalteam 2018

EM-Qualifikation 2019

Nächste Woche beginnt das Swiss Volleyball Elite Nationalteam mit den Vorbereitungen für die Europameisterschaft 2019. Erfreulicherweise steht mit Korina Perkovac ein Kantigirl im Aufgebot. Aus schulischen Gründen musste Vivian Guyer passen, steht aber als Reservistin zur Verfügung.

Mehr…

Timo Lippuner hat gegenüber dem Silver European League Event vor Monatsfrist ein paar Optionen mehr bei der Kaderbildung. Vor allem Korina Perkovac und Linda Kronenberg auf der Aussenposition dürften dem Team zu mehr Stabilität verhelfen. Kader

Mit einem zweiwöchigen Trainingslager in Schönnenwerd und zwei Testspielen auswärts gegen Schweden und Kamerun in der Betoncoupe Arena bereitet sich das Nationalteam auf die, mit der Partie am 15. August 2018 auswärts in Österreich beginnende Europameisterschaftsqualifikation, vor.   Programm

Im Pool B treffen die Schweizerinnen auf Kroatien, Österreich und Albanien. Alle Teams spielen in dieser Gruppe auf dem gleichen Niveau und es dürfte eine spannende Angelegenheit werden. Zu favorisieren ist Kroatin, aber auch Österreich, das unter Svetlana Ilic grosse Fortschritte gemacht und erst im Final der CEV Silber League besiegt wurde, ist nicht zu unterschätzen. Das letzte Spiel der Schweizerinnen hat gezeigt, dass die Qualifikation zu machen ist, wurde Schweden, der spätere Silber League Sieger, in einem begeisterten Spiel mit 3:2 besiegt.

EM-Qualifikation 2019

Runde 1–6, Pool B
Mittwoch, 15.08.2018: AUT – SUI
Sonntag, 19.08.2018, Betoncoupe Arena, Schönenwerd: SUI – CRO
Mittwoch, 22.08.2018, Betoncoupe Arena, Schönenwerd: SUI – ALB
Samstag, 25.08.2018: ALB – SUI
05. oder 06.01.2019: CRO – SUI
Mittwoch, 09.01.2019, Betoncoupe Arena, Schönenwerd: SUI – AUT

 

Weniger…

CEV Volleyball Silber Europa League

Im ersten Spiel der Volleyball Silber Europa League bezog das Elite Women Nationalteam eine empfindliche Niederlage.

 

Mehr…

In einem schwachen Auftritt der Schweizerinnen, einzig im zweiten Satz waren sie ein ebenbürtiger Gegner. Mehrheitlich in Führung und einem Satzball gelang es nicht die entscheidenden Punkte zu machen. Timo Lippuner musste zur Kenntnis nehmen, das sein Team vor allem am Aufschlag schwächer agierte, was 14:4 direkte Servicewinner zugunsten des Gegners verdeutlichen.

Der Sieg der Einheimischen zeigte die Fortschritte der schwedischen Mannschaft, die gegen den gleichen Gegner vor Jahresfrist noch zweimal verloren hatte.

Nun könnte man sagen das bei den Schweizerinnen einige wichtige Spielerinnen unter anderem Maja Storck fehlten, dem muss man aber entgegnen das bei Schweden die Lazic Schwestern nicht zur Verfügung standen.

Der 18-jährige Superstar Isabelle Haak aus Schweden wurde mit 23 Punkten MVP des Spiels. Laura Künzler aus der Schweiz erzielte 16 Punkte für die Gäste

Schweden vs. Schweiz 3: 0 (25-13, 26-24, 25-17)

307 Zuschauer. - SR Richter/Bernström (GER/SWE). - Spieldauer: 58 (17, 23, 18) Minuten. Schweiz: Wassner (5), Künzler (16), Schottroff (5), Schwörer, Zaugg (2), Matter (3), Dalliard (Libero); Petitat (3), Suriano (1). Bermerkung: Schweiz ohne Guyer, Sulser und Deprati (alle nicht eingesetzt).

Bilder CEV   Infos: CEV

Tabelle nach dem ersten Spieltag

1. Estland 3. 2. Schweden 3. 3. Schweiz 0. 4. Kosovo 0. -

Nächstes Schweizer Spiel am Mittwoch, 23. Mai (17.00 Uhr), in Rakvere: Estland - Schweiz.

Modus: Gruppensieger und -zweiter qualifizieren sich für das Finalturnier (16./17. Juni in Nyköping/SWE). Der Sieger des Finalturniers steigt in die 1. Division auf.

Weniger…

VC-Kanti-Spielerin Vivian Guyer im Nationalteam

Die VC-Kanti-Spielerin Vivian Guyer freut sich auf ihre Zeit bei der Schweizer Nationalmannschaft. Das obwohl sie auch noch auf ihre Lehrabschlussprüfung (LAP) lernen muss, sagte sie im Gespräch mit Radio Munot. Guyer wollte sich ursprünglich nur auf die LAP konzentrieren, bekam aber dann doch noch eine Anfrage, weil eine andere Spielerin ausfiel. Wie Guyer erhalten auch viele andere junge Spielerinnen die Chance bei der Schweizer Nationalmannschaft mitzuspielen. Das Durchschnittsalter der Nationalmannschaft beträgt kaum 21 Jahre.

Hier das Interview

Kader der Schweizerinnen für die CEV European League bekannt

Bern, 14. Mai 2018. – Ab Samstag nimmt das Schweizer Frauen Volleyball Nationalteam zum zweiten Mal nach 2012 an der CEV European League teil und trifft dabei im Pool A der Silver League auf Schweden, Kosovo und Estland. Die Kampagne mit je drei Auswärts- und Heimspielen (Rossemaison/JU, Thônex/GE, Schönenwerd/SO) sowie einem allfälligen Finalturnier dient dem jungen Team als Vorbereitung auf die EM-Qualifikation, bei der Headcoach Timo Lippuner ab August gegen Kroatien, Österreich und Albanien die Qualifikation für die Europameisterschaft 2019 anstrebt.

Mehr…

Das Schweizer Frauen Nationalteam (Europa-Ranking 23.) trifft in der vom europäischen Verband CEV neu gegliederten European League zuerst auswärts auf Schweden (32.) und Estland (28.), bevor am 26. Mai in Rossemaison/JU gegen Kosovo (noch ohne Ranking) der erste Heimauftritt der Saison auf dem Programm steht. Nach dem Rückspiel in Prishtina kommen die Schweizer Fans am 3. Juni in Thônex/GE gegen Estland und am 6. Juni in Schönenwerd gegen Schweden in den Genuss der entscheidenden Spiele.

Junges Team mit einiger Erfahrung

Im jungen Schweizer Kader stehen zurzeit 13 Spielerinnen, wovon jedoch erst wenige Profis sind. Deswegen wird ein Teil des Kaders erst nach Abschluss von Prüfungen und Ausbildungseinheiten im Juni für die Vorbereitung auf die EM-Qualifikation zum Team stossen. Trotzdem verfügt Headcoach Timo Lippuner bereits in der European League über ein kompetitives Team, das von Captain Laura Künzler, die seit Herbst in der Bundesliga engagiert ist, angeführt wird. Chiara Petitat, Elisa Suriano (beide Viteos NUC) und Anika Schwörer (Volley Smash 05) aus dem Juniorinnen-Nationalteam sowie nach einer starken Saison 17/18 auch Vivian Guyer (VC Kanti Schaffhausen) wurden erstmals für die Elite Nationalmannschaft aufgeboten. Das Durchschnittsalter der Schweizerinnen beträgt kaum 21 Jahre, allerdings konnte der Kern des Teams in den letzten drei Jahren viel internationale Erfahrung sammeln. „Wir wollen uns für die EM 2019 qualifizieren und dafür müssen wir uns bestmöglich vorbereiten. Die Teilnahme an der European League erachte ich als zentral, um im August bei der EM-Qualifikation realistische Chancen zu haben. Hier können wir unter internationalen Wettkampfbedingungen an Abläufen schleifen, neue Spielerinnen einbauen und uns aufeinander abstimmen“, sagt Timo Lippuner.

Erfolgreich sein und Begeisterung entfachen

Swiss Volley setzt mit der Teilnahme an der CEV European League ein Zeichen im Sinne der Strategie 2024, welche die umfassende Ausbildung von jungen Talenten ins Zentrum rückt und ihnen den Schritt in Richtung Profitum ermöglichen soll. Die Auftritte der Frauen Nationalmannschaft im eigenen Land sind für das Team von Lippuner denn auch von grosser Bedeutung: „Wir wollen den Fans zeigen, was wir draufhaben, und in verschiedenen Regionen der Schweiz Werbung für unseren tollen Sport machen. Diese Begeisterung wollen wir dem Publikum zeigen – und natürlich wollen wir mit der Unterstützung der Schweizer Fans vor allem erfolgreich sein!“

Tickets für die Heimspiele sind jeweils vor Ort an der Tageskasse erhältlich. Beim Heimspiel in Thônex GE ist der Eintritt frei.

Das Schweizer Kader für die CEV Volleyball European Silver League 2018

•         Dalliard Tabea ; Position Libero ; Grösse 169 cm; Jahrgang 1994; Klub 17/18 Viteos NUC; 45 Länderspiele

•         Deprati Thays ; Libero ; 172 cm; 1992; TS Volley Düdingen; 45

•         Guyer Vivian ; Pass ; 183 cm; 1998; VC Kanti Schaffhausen; 0

•         Künzler Laura ; Aussen ; 189 cm; 1996; Rote Raben Vilsbiburg (GER); 53

•         Matter Madlaina ; Mitte ; 183 cm; 1996; Sm'Aesch Pfeffingen; 39

•         Petitat Chiara ; Aussen/Dia ; 180 cm; 2000; Viteos NUC; 0

•         Schottroff Gabi ; Mitte; 192 cm; 1997; Volero Zürich; 23

•         Schwörer Anika; Diagonal; 180 cm; 2001; Volley Smash 05; 0

•         Storck Maja ; Diagonal; 184 cm; 1998; Sm'Aesch Pfeffingen; 27

•         Sulser Samira ; Mitte/Dia; 187 cm; 1995; VFM - Volley Franches-Montagnes; 23

•         Suriano Elisa ; Aussen ; 178 cm; 2001; Viteos NUC; 0

•         Wassner Olivia ; Pass; 186 cm; 1999; American University (USA); 9

•         Zaugg Livia ; Aussen/Dia ; 180 cm; 1996; Sm'Aesch Pfeffingen; 5

Staff: Lippuner Timo, Head Coach; Schreier Jürgen, Assistant Coach; Strohm Frieder, Scoutman / AC; Gloor Harald, Scout / AC / TM; Boss Cornelia, Team Manager; Breuss Laura, Physio; Hofer Andreas, Physio.

Programm der CEV European Silver League 2018, Pool A

19.05.2018   19:00   SWE - SUI   in Örkelljunga

23.05.2018   17:00   EST - SUI   in Rakvere

26.05.2018   17:30   SUI - KOS   Forum Biwi, Rossemaison

30.05.2018   19:30   KOS - SUI   in Prishtina

03.06.2018   16:30   SUI - EST   Centre Sportif de Sous-Moulin, Thônex

06.06.2018   19:30   SUI - SWE   Betoncoupe Arena Schönenwerd

Programm der CEV European Championships 2019, Qualifikation Pool B

15.08.2018   AUT - SUI

19.08.2018   SUI - CRO

22.08.2018   SUI - ALB

25./26.08.2018   ALB - SUI

05./06.01.2019   CRO - SUI

09.01.2019   SUI - AUT

 

Weniger…