News

28.02.2021

Hört auf euer Herz

„Man sollte immer auf sein Herz hören und das machen, was man für richtig hält.” Und natürlich das wichtigste Argument: „Man muss den Spaß am Volleyball immer behalten.”

Lea Becker über die ausergewönlichen Karieren von den Kantispielerinen Irina Kemmsies und Wiebke Silge in der Märzausgabe vom Volleyball Magazin.( Philippka-Sportverlag)

Volleyball Magazin         Facebook Volleyball Magazin

 Mit 15 Jahren zogen Wiebke Silge und Irina Kemmsies in das Sportinternat in Münster. Es sollte der Beginn von zwei tollen Karrieren werden. Das wurde zwar schwierig, aber die besondere Freundschaft blieb. Bereits mit 17 Jahren feierten die Mittelblockerin und die Zuspielerin mit dem USC Münster ihr Debüt in der Bundesliga.

25.02.2021

Nach dem dritten Sieg steht der VC Kanti in den Playoff-Halbfinals

Der VC Kanti schlug gestern Franches-Montagnes erneut und steht als erster Teilnehmer der Halbfinals fest. 

Die dynamische Wiebke Silge (rechts) greift erfolgreich gegen den Block von Franches-Montagnes an. Bild Werner Schläpfer

24.02.2021

Kanti will den Halbfinaleinzug im dritten Spiel schaffen

Mit zwei Siegen gegen Franches-Montagnes hat sich der VC Kanti die Voraussetzungen geschaffen, die Best-of-5-Serie der Playoff-Viertelfinals heute zu seinen Gunsten zu entscheiden.

Eine stabile Serviceabnahme, wie hier von Pia Leweling im zweiten Spiel in Les ­Breuleux gezeigt, ist für den VC Kanti der Schlüssel zum Erreichen des Playoff-Halb­finals. BILD WERNER SCHLÄPFER

22.02.2021

VC Kanti bekundet etwas Mühe beim zweiten Sieg

Nach dem 3:2-Auswärtssieg bei Franches-Montagnes führt der VC Kanti in der Play-off-Viertel­finalserie mit 2:0 – und kann am Mittwoch den Einzug in die Halbfinals sicherstellen.

Yvonne Montana lanciert einen ihrer unzähligen Angriffe, rechts der Kanti-Block mit Irina Kemmsies (l.) und Katerina Holaskova. BILD WERNER SCHLÄPFER

Instagram VC Kanti